Keiner will sie haben…

Immer wieder das gleiche Spiel in den Pressekonferenzen vor Fußballspielen oder in Interviews mit den Spielern in der Vorberichterstattung. Wie der Teufel das Weihwasser scheuen die sportlich Verantwortlichen die sogenannte „Favoritenrolle“. Gerne wird diese mit den abstrusesten Bergündungen auf den Gegner geschoben. Ich frage mich dabei immer: 1. Wen interessiert diese Fragerei nach dem Favoriten? und 2. was bringt es, wenn man sich ständig kleiner macht als man ist?

Die erste Frage lässt sich vermutlich wie der ganze Rest der sinnfreien Berichterstattung damit erklären, dass die Medien den Druck haben, täglich Seiten und Sendeminuten zu füllen und da es nicht immer etwas zu berichten gibt, kommt sowas raus.

Und warum reagieren die Vereinsvertreter immer so allergisch auf die „Favoritenrolle“? Vermutlich will man seiner Mannschaft einen psychologischen Vorteil verschaffen. „Wir sind nicht Favorit, wir können befreit aufspielen, der Druck lastet einzig auf dem Gegner, die müssen gewinnen…“ So oder so ähnlich würde ich mir das mal erklären. Denkt man dabei noch ein Stück weiter, könnte das natürlich auch dazu führen, dass die Spieler die weggeschobene „Favoritenrolle“ als Alibi nutzen, wenn es mal nicht läuft oder unnötig großen Respekt vor dem Gegner bekommen.  So oder so eine extrem sinnlose Diskussion.

Und wer wirklich wissen will, wer in welchem Spiel der Favorit ist, der kann sich jederzeit die aktuellen Quoten der einschlägigen Sportwettenanbieter anschauen. Hier zählt nämlich keine Psychologie für Anfänger, sondern rein Mathematik und Betriebswirtschaft.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter unspezifisch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s